Raum 521

Susn Kohl - Studio für Alltagsdesign

Susn Kohl – Studio für Alltagsdesign

Work less – play more!
Im Studio für Alltagdesign entwickelt Susn Kohl Produkte, Techniken und Werkzeuge, die das tägliche Leben und Arbeiten vereinfachen. Die Erfindungen richten sich an Selbstständige, Künstler und Privatpersonen, die an einer effektiven Praxis interessiert sind. Im Fokus stehen momentan die Problemzonen Ordnung und Administration, um hier wirksame Hilfe zu schaffen.

Aktuelle Projekte:

„Ordnung & Chaos Dokumentorganisation“
Mit dem von Susn Kohl entwickleten System können analoge und digitale Dokumente für immer geordnet werden. Die Methode beruht auf gestalterischen Grundsätzen mit einfachen Regeln und kann sofort umgesetzt werden. Wer seinen Papierkram ein für alle Mal bändigen und Überblick über die eigenen Zahlen gewinnen möchte, ist bei ihr goldrichtig. Vereinbare einfach einen Termin. Du wirst Raum, Zeit und Nerven für wichtigere Dinge gewinnen. Wer kein Geld hat, kann auch gerne kommen, es wird Tauschhandel in Form von Gegenleistungen wie z.B. Fotografie, Film, Handwerk, Webmasterei akzeptiert.

„get-it-all“
Ein simples Werkzeug, um Tuben von der Zahnpasta bis zur Ölfarbe bis zum letzten Tropfen zu entleeren.

„get-it-done“
Ein System an ästhetischen wie funktionalen Reinigungsutensilien für Haushalt und Werkstatt. Technisch wie formal ansprechend und hier insbesondere an die Zielgruppe Männer gerichtet. Jedermann braucht würdiges Werkzeug!

Weitere Themen: Designtheorie – Steuer für Ahnungslose – Projekt- und Ausstellungsmanagement

Statement:
Ästhetik ist ein potentes Mittel, um unsere direkte Umwelt und das Zusammenleben visionärer, einfacher, nachhaltiger zu gestalten – weit über den schönen Gegenstand hinaus. Ausgehend von der zentralen, durchaus philosophischen Frage: Was brauche ich? entwicklt Susn Kohl Formen und Formate, um leichter leben und arbeiten zu können. Die Idee ist dabei, dem kreativen Chaos eine vitale Grundstruktur zu geben.

Über Susn Kohl:
Bildende Künstlerin, Designerin und Erfinderin mit viel Projektmanagement-Erfahrung in der freien Szene, in Unternehmen und verschiedenen Institutionen. Studium der Bildhauerei an der AdBK München, Kunstgeschichte und Philosophie an der LMU München. Als Mitarbeiterin in einer Unternehmensberatung für Kultur tätig.

Webseite